Zürich, 11.-14. Mai 2023

Die CYCLE WEEK hat die Velowoche in Zürich eröffnet

Mit dem heutigen Tag steht Zürich bis und mit Sonntag ganz im Zeichen des Velos – die erste CYCLE WEEK hat begonnen! Das grösste Schweizer Velofestival ist ein Schmelztiegel für Stadt- und Geländevelofahrer*innen und aller Schattierungen dazwischen. Das hohe Ausstelleraufkommen und die zahlreichen Mitmachmöglichkeiten bringen jedes Veloherz zum Pochen. Die neue Plattform für Velokultur rund um Mobilität, Sport und Freizeit erstreckt sich über die Europaallee und Brunau inkusive der umliegenden Velostrecken sowie über die Nebenschauplätze Jumppark Sihlcity und Josefwiese – und dank des CYCLE WEEK CHANNELS auch ins Internet.

Sicher und einfach mit dem Velo durch Zürich
Abgestützt auf die «Velostrategie 2030» und die Volksinitiative «Sichere Velorouten für Zürich» verfolgt die Stadt Zürich die Vision, das Velofahren in Zürich sicher und einfach zu machen. Als offizielle Host-City fördert sie zusammen mit dem Veranstalter die umweltfreundliche Velokultur. «Nebst dem Bau velofreundlicher Infrastruktur ist es wichtig, die Bevölkerung zu informieren und fürs Velo zu gewinnen. Die CYCLE WEEK ist die geeignete
Plattform dafür. Mit dem Safety Parcours sensibilisieren wir die Velofahrer*innen für die verschiedenen Perspektiven aller Verkehrsteilnehmer*innen, um gegenseitiges Verständnis zu schaffen und die Sicherheit aller im Verkehr zu erhöhen», sagt Stadtrat Richard Wolff, Vorsteher des Tiefbau- und Entsorgungsdepartement, zur engen Zusammenarbeit mit der CYCLE WEEK. Denn während immer mehr Leute auf den Geschmack kommen und das Velo als Nahverkehrsmittel einsetzen, bleibt der Stadtverkehr tückisch. Auf der Strasse sicher unterwegs zu sein, ist eine Herausforderung.


Workshops und internationale Wettkämpfe
Das Angebot der schweizweit grössten Velo Expo mit hunderten von Testvelos wird mit Velo- Workshops und -Ausfahrten sowie mit prickelnden Wettkämpfen komplettiert. Während Radquerathlet*innen – wie die deutsche Elisabeth Brandau, welche eben erst von ihrem MTBEinsatz an den Olympischen Spielen in Tokio zurückgekehrt ist, und der Elite Schweizer Meister Kevin Kuhn bei den Männern – die Stimmung auf der Josefwiese im Urban Cyclocross Rennen am Samstag anheizen, kämpft der Flugkünstler Lucas Huppert am Sonntag um weltweiten Triumph: Der Zürcher tritt beim internationalen ZüriDirt Contest unter anderen gegen den Spanier Alejandro Bonafe und den Deutschen Lukas Schäfer an. Als aktuelle
Nummer 8 in der FMB Rangierung hat er beim heimischen FMB World Tour Contest mit Silberstatus beste Chancen vor den Augen des CYCLE WEEK Publikums zu reussieren. Für den spektakulären Contest hat die CYCLE WEEK den Jumppark Sihlcity vom lokalen Verein ZüriTrail gewählt um die maximal mögliche Nutzung bestehender Veloinfrastrukturen sicherzustellen.

Ariella Käslin und Nino Niederreiter im Velo-Duell
Für die online Besucher gibt es auf dem CYCLE WEEK CHANNEL ein erheiterndes Promi-Duell: Die Kunstturnerin Ariella Käslin und der NHL-Eishockeyspieler Nino Niederreiter messen sich in der Zurich Bike Challenge presented by Zurich Versicherung in fünf atypischen Velo-Disziplinen. Wer überzeugt beim ABS Bremstest, Schlauchwechsel, auf dem Pumptrack, beim Bergfahren oder im Veloquiz? Das Publikum kann in der täglichen Sendung von 18 bis 20 Uhr per Vote mitentscheiden und spannende Talks, Produktepräsentationen, Interviews rund ums Velo sowie das Finale des Urban Cyclocross und des ZüriDirt Contests miterleben – auf www.cycleweek.ch sowie auf dem CYCLE WEEK YouTube- und Facebook-Kanal.
 

DOWNLOAD PDF

Diesen Artikel teilen

​Melde dich für den Newsletter an

  Anmelden

Trotz allem erfolgreicher Auftakt der neuen Cycle Week
27.07.2021 – Zürich wird für fünf Tage zur spektakulären Velostadt
13.07.21 – CYCLE WEEK macht Zürich zum Schweizer Velomekka
Presenting-Sponsor
Hauptsponsoren
Sponsoren
Medienpartner